Anzeige
28. Juli 2014
Kontakt Impressum  
 

Ausgesuchte Osteologie-Links:

 

DGN.de

 

journalMED.de

 

Netzwerk-
Osteoporose.de

 

Osteoporose.com

 

Osteoporose-
Deutschland.de

 

Wikipedia.de

 

Gesundheitsnews-Suche

Geben Sie einen Suchbegriff ein: 
Achten Sie bitte auf Groß- und Kleinschreibung.


Die aktuellsten Gesundheitsnews


23.07.2014
Wilma Moser-Preis: Biomarker für Therapieerfolg bei Multipler Sklerose
Im Rahmen der diesjährigen Promotionsfeier der Medizinischen Fakultät der Universität Heidelberg wurde Dr. Anne Hertenstein, Abteilung Neuroonkologie der Neurologischen Universitätsklinik, mit dem Wilma Moser-Preis der Medizinischen Fakultät ausgezeichnet. Für ihre Doktorarbeit erforschte die junge Ärztin in der Arbeitsgruppe „E...

...mehr

23.07.2014
Neuer Therapieansatz bei multipler Sklerose
Charité-Wissenschaftler identifizieren entscheidenden Botenstoff Die Hemmung eines bestimmten Botenstoffs des Immunsystems bietet einen neuen Ansatz zur Therapie von multipler Sklerose. Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Studie von Wissenschaftlern der Charité – Universitätsmedizin Berlin. Die Forscher konnten in Zusa...

...mehr

23.07.2014
Alles für einen gesunden Knochenbau
Ein krummer Rücken, kaputte Knochen, Oberschenkelhalsbruch. Früher galt all das als Preis für ein langes Leben, vor allem bei Frauen. Heute kennen viele den Namen der Krankheit: Osteoporose. Und sie wissen: Diese Krankheit ist kein unentrinnbares Schicksal. Denn man kann einiges tun, um vorzubeugen. Die Stichworte für Abhilfe la...

...mehr

23.07.2014
Vielversprechender Wirkstoff für Herz-Kreislauf-Patienten
Bessere Durchblutung, ein niedriger Blutdruck und ein kräftiges Herz – diese vielversprechenden Effekte haben Wissenschaftler der FAU bei einem bisher wenig beachteten Wirkstoff nachweisen können. Die Entdeckung nährt Hoffnung auf ein neues Medikament für Patienten mit fortgeschrittener Herz-Kreislauf-Schwäche, denn die Substanz...

...mehr

16.07.2014
Autoimmunerkrankungen auf der Spur
Unser Immunsystem hat die Aufgabe, uns vor Schaden zu bewahren - aber manchmal schießt es in seinem Bemühen über das Ziel hinaus und erkennt nicht mehr, was zu uns gehört und was fremd ist. Dann richtet es sich gegen unseren eigenen Körper und es entstehen so genannte Autoimmunerkrankungen. Einige bekannte Beispiele sind Diabete...

...mehr

16.07.2014
Adipositas-Leitlinie 2014: Gesamtkalorienzahl der Reduktionskost entscheidend, nicht deren Zusammensetzung
Die neue S3-Leitlinie der Deutschen Adipositas-Gesellschaft, zusammen mit weiteren Fachgesellschaften einschließlich der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie unter Federführung von Martin Wabitsch, Ulm am 2. Juni 2014 veröffentlicht, bringt einen vielfach geglaubten Diät-Mythos zu Fall: Bei der Reduktionskost spielt die Zus...

...mehr

16.07.2014
In der PKV haben sich die Verordnungszahlen für Medikamente zur Behandlung der MS in der PKV in fünf Jahren verdoppelt
Die Zahl der Verordnungen von Medikamenten zur Behandlung der Multiplen Sklerose hat sich in der PKV von 2007 bis 2012 mehr als verdoppelt. Dies ist eines der Ergebnisse einer neuen Studie des Wissenschaftlichen Instituts der PKV (WIP). Ursache für die deutliche Zunahme ist vor allem die steigende Zahl an MS-Patienten infolge d...

...mehr

16.07.2014
Integrierte Versorgung bei MS ausweiten!
Die Integrierte Versorgung (IV) von Patienten mit Multipler Sklerose (MS) im Rheinland bewährt sich: Wer an dem Vertrag zwischen dem Berufsverband Deutscher Neurologen (BDN) und der AOK Rheinland/Hamburg sowie acht weiteren Krankenkassen teil-nimmt, muss nur halb so oft ins Krankenhaus wie Patienten der Regelversorgung. Das zeig...

...mehr

09.07.2014
Erstmals Leitlinie zur Divertikelkrankheit erschienen
Ballaststoffe schützen vor Entzündungen der Darmschleimhaut Bei etwa 30-45% der Bundesbürger bilden sich Schleimhautausstülpungen in der Darmwand. Wenngleich diese Divertikel meist harmlos sind, zeigt eine Studie, dass jeder dritte bis vierte Patient im Verlauf mit Beschwerden rechnen muss, die zum Teil auch auf Entzündu...

...mehr

09.07.2014
Parkinson: Gendefekt löst in Nervenzellen vielfache Schäden aus
Menschen mit bestimmten Erbgutveränderungen haben ein besonders hohes Risiko, an Parkinson zu erkranken. Insbesondere Varianten eines Gens namens GBA1 (Glukozerebrosidase) werden mit diesem erhöhten Risiko in Verbindung gebracht. Tübinger Forscher des Deutschen Zentrums für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) und des Hertie-In...

...mehr

09.07.2014
EU-Kommission veröffentlicht Konsenspapier zu Biosimilars
Die Europäische Kommission hat nun das Konsenspapier „Was Sie schon immer über Biosimilararzneimittel wissen wollten“ in deutscher Sprache veröffentlicht. Dieses Biosimilarpapier ist auf europäischer Ebene gemeinsam von Ärztevereinigungen, Krankenkassen und Patienten, der europäischen Zulassungsbehörde EMA sowie dem Europäische...

...mehr

09.07.2014
Pille danach rezeptfrei - 30% Therapieversager
Das Arzneimittel Levonorgestrel (LNG), das zur Notfallverhütung eingesetzt werden kann, wirkt nur, wenn es mindestens 48 Stunden vor dem Eisprung eingenommen wird. Außerdem verliert das Arzneimittel ab einem Body-Mass-Index (BMI) von 25 seine Wirksamkeit. "Einen BMI von 25 und darüber hat jede dritte Frau in Deutschland. Würden ...

...mehr

09.07.2014
Cochrane Library - der Zugang zum besten medizinischen Wissen muss für alle Bürgerinnen und Bürger möglich sein
Das Deutsche Netzwerk Evidenzbasierte Medizin e.V. (DNEbM) fordert seit Jahren den allgemeinen, kostenfreien Zugang zu wissenschaftsbasierten, transparenten und Patien ten-orientierten Informationen für alle Bürgerinnen und Bürger, ob im Bereich des Gesundheitswesens tätig oder Gesundheitsleistungen nutzend. Jetzt erhält diese F...

...mehr

02.07.2014
Kabellose Schrittmacher: Die Zukunft der Schrittmachertherapie ist "leadless"
Die neuen miniaturisierten implantierbaren Pulsgeneratoren gelten in der Therapie von Patienten mit Herzrhythmusstörungen als erster großer bahnbrechender Fortschritt seit Jahrzehnten. Aufgrund einer neuen Batterietechnologie und einer katheterbasierten Implantationstechnik können diese Herzschrittmacher, die gerade noch die Grö...

...mehr

02.07.2014
BGH-Urteil schützt Anonymität der User - Meinungsfreiheit aber nicht schrankenlos
Arztbewertungsportale unterliegen weiterhin Regeln Arztbewertungsportale müssen die Identität ihrer Nutzer nicht preisgeben. So hat der BGH heute entschieden. Doch die Meinungsfreiheit im Netz ist deshalb nicht schrankenlos. Arztbewertungsportale müssen unverändert Normen und Regeln einhalten: - Freitext-Kommentare sind...

...mehr

02.07.2014
Herausforderungen und neue Wege in der Arzt-Patienten-Kommunikation im Zeitalter des Internet
2013 stellte die BERLIN-CHEMIE AG erstmals einen völlig neuen Lösungsansatz vor, der dem Arzt Unterstützung in der Arzt-Patienten-Kommunikation bietet: TheraKey® ist ein online-basiertes Konzept, mit dem der Arzt seinen Patienten auch außerhalb der Sprechstunde kontrollierten Zugang zu gesicherten und umfassenden Informationen r...

...mehr

02.07.2014
Adipositas erfolgreich behandeln in der Schwerpunktpraxis Ernährungsmedizin
Die Ergebnisse der Adipositas-Therapie sind nach wie vor unbefriedigend. Von einzelnen erfolgreichen Therapieprogrammen abgesehen fehlt eine flächendeckende Versorgung adipöser Patienten in der Bundesrepublik Deutschland. Derzeit sind etwa 60 bis 80 Prozent der Bevölkerung übergewichtig oder adipös. Rund 20 Prozent der Bevölkeru...

...mehr

02.07.2014
Kieler Forschende entdecken Defekt in der körpereigenen Immunabwehr der Haut
Im Rahmen eines vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Netzwerkprojektes haben WissenschaftlerInnen eine Entdeckung gemacht, die zukünftig Einfluss auf die Diagnostik und Behandlung chronischer Eiterinfektionen der Haut haben könnte. Seit geraumer Zeit weiß man, dass der häufigste Eitererreger der Ha...

...mehr

25.06.2014
Ärzte beziehen Patienten zu wenig in Therapieentscheidungen ein
Viele Patienten wollen die Entscheidung, welche Therapie für sie die richtige ist, nicht allein ihrem Arzt überlassen. Wunsch und Realität klaffen allerdings auseinander: Während 55 % der Patienten in die Wahl zwischen verschiedenen Therapiealternativen einbezogen werden wollen, wurden 58 % von ihrem Arzt noch nie vor Alternativ...

...mehr

25.06.2014
Depression: Wie Körper und Geist sich gegenseitig beeinflussen
Psychologen der Universität Hildesheim gehen der Frage nach, wie sich Bewegungen auf die Psyche und umgekehrt auch Wohlbefinden und Stimmung auf den Körper auswirken. Für die von der DFG geförderten Studie" Embodiment und Depression" werden ab sofort 18- bis 65-Jährige mit akuter Depression gesucht. Das Forscherteam sucht Studie...

...mehr


Presseschau-Suche

Geben Sie einen Suchbegriff ein: 
Achten Sie bitte auf Groß- und Kleinschreibung.

Die Presseschau bietet Ihnen Zugriff auf Gesundheitsnachrichten anderer Anbieter.


Die aktuellsten Politiknews