Anzeige
25. Juni 2017
Kontakt Impressum  
 

Ausgesuchte Osteologie-Links:

 

DGN.de

 

journalMED.de

 

Netzwerk-
Osteoporose.de

 

Osteoporose.com

 

Osteoporose-
Deutschland.de

 

Wikipedia.de

 

Gesundheitsnews-Suche

Geben Sie einen Suchbegriff ein: 
Achten Sie bitte auf Groß- und Kleinschreibung.


Die aktuellsten Gesundheitsnews


21.06.2017
Neue Ansätze zur Reparatur des Zentralen Nervensystems
Das Regenerationsvermögen von Nerven im Zentralen und Peripheren Nervensystem unterscheidet sich erheblich. So können durchtrennte Nervenfasern im Peripheren Nervensystem z.B. nach Schnittverletzungen im Finger erfolgreich nachwachsen, nicht aber im geschädigten Rückenmark, Gehirn oder Sehnerven mit der Folge von schweren lebens...

...mehr

21.06.2017
„Wir sind Neurologie.“ Fokus auf die Schlüsselmedizin des 21. Jahrhunderts
Die Deutsche Gesellschaft für Neurologie startet heute eine Kampagne über die Erfolge, die Herausforderungen und die gesellschaftliche Bedeutung ihres Faches. Das Absaugen von Blutgerinnseln aus dem Gehirn rettet Schlaganfallpatienten das Leben; Menschen mit Multiple Sklerose brauchen immer seltener einen Rollstuhl; Hirnschritt...

...mehr

21.06.2017
Förderfinder-App online - Wer fördert die berufliche Teilhabe von Menschen mit Behinderung?
REHADAT hat die erste App zur Suche nach Fördermöglichkeiten für die berufliche Teilhabe von (schwer)behinderten Menschen in Deutschland veröffentlicht. Arbeitgeber, Berater und Betroffene können nach bundesweiter Regelförderung oder nach Sonderförderprogrammen der Länder suchen – bis jetzt sind über 50 verschiedene Fördermöglic...

...mehr

21.06.2017
Die Patientenverfügung: Entscheidend für die Therapie
Veranstaltung des Klinischen Ethik-Komitees am Herz- und Diabeteszentrum NRW „Der Wille des Patienten ist die Basis für die Behandlung.“ Mit diesem Satz bringt Professorin Ruth Rissing-van Saan auf den Punkt, was der Bundesgerichtshof 2010 unter ihrer Federführung zur strafrechtlichen Situation in Deutschland entschieden...

...mehr

21.06.2017
Grillen - eine Sommerfreude nur für den Außenbereich
Bundesinstitut für Risikobewertung empfiehlt, Holzkohlegrills nicht im Innenbereich zu verwenden Die Grillsaison ist eröffnet. Damit das Grillvergnügen nicht zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führt, gibt das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) einige Hinweise zum richtigen Umgang mit dem Holzkohlegrill. Beim un...

...mehr

14.06.2017
Schärfere Bilder bei der Magnetresonanztomographie
Moleküle verraten sich durch ihren magnetischen Fingerabdruck. Bei der Magnetresonanztomographie nutzt man dies, um mit Hilfe der Magnetfelder von Kernspins Bilder vom Körper zu erstellen oder Aussagen über die Zusammensetzung von Molekülen zu treffen. Bisher waren dafür jedoch große Probenmengen nötig, sodass auf den Bildern De...

...mehr

14.06.2017
Patienten vertrauen homöopathischen Arzneimitteln
Homöopathie ist eine anerkannte und bewährte Therapieform für Patienten in Deutschland. Das belegt eine neue, vom BPI beauftragte Forsa-Umfrage. Rund die Hälfte der Befragten hat demnach bereits Erfahrung mit homöopathischen Arzneimitteln. Über 70 Prozent von ihnen sind zufrieden oder sehr zufrieden mit der Wirksamkeit und Vertr...

...mehr

14.06.2017
Hirnströme messen: Mini-EEG zum Aufkleben
Eine neue Technologie soll die Messung von Hirnströmen mittels Elektroenzephalografie (EEG) vereinfachen. Bislang messen Elektroden in einer Kappe, wie aktiv das Gehirn ist – ein aufwendiger Prozess. Zukünftig könnte eine Art Elektroden-Tattoo zum Aufkleben hinters Ohr eine Alternative sein, um EEG-Messungen auch außerhalb des L...

...mehr

14.06.2017
Starke Belege: Parkinson-Erkrankung könnte im Magen beginnen
Trennt man einen Nerv, der das Gehirn mit dem Bauchraum verbindet, sinkt das Risiko, an Morbus Parkinson zu erkranken. Dieser Zusammenhang zwischen Bauch und Hirn wurde jetzt von schwedischen Forschern bestätigt. „Die neue Studie stützt die Hypothese, dass die Parkinson-Krankheit im Magen entsteht und sich über die Nervenbahnen ...

...mehr

29.05.2017
Multiple Sklerose: Effekte von Teriflunomid auf die Atrophie der kortikalen grauen Substanz
Es wurde bekanntgegeben, dass bei der 69. Jahrestagung der American Academy of Neurology (AAN) neue Studiendaten zur Auswirkung von Teriflunomid (Aubagio®) auf die Atrophie der kortikalen grauen Substanz bei Patienten mit einem ersten auf MS hindeutenden Krankheitsschub vorgestellt wurden. Daten der Phase-III-Studie TOPIC zeige...

...mehr

29.05.2017
Günstiges Wirksamkeitsprofil der B-Zell-gerichteten Therapie bei Multipler Sklerose
Bereits 8 Wochen nach Therapiebeginn verringerte Ocrelizumab die jährliche Schubrate (ARR) bei Patienten mit schubförmiger Multipler Sklerose (RMS) signifikant im Vergleich zu Rebif® (Interferon beta-1a, IFN ß-1a). Dies belegen neue Analysen aus den Phase-III-Studien OPERA I und II, die kürzlich auf der 69. Jahrestagung der Amer...

...mehr

29.05.2017
MRT-Kontrastmittel: Neue Studie spricht für Sicherheit
Untersuchungen bei Kindern mit Magnetresonanztomografie und Kontrastmittel sind in einigen Situationen unumgänglich. Umso wichtiger ist, dass das eingesetzte Kontrastmittel möglichst gut verträglich ist. In einer Untersuchung zum Einsatz von makrozyklischem Gadolinium bei Kindern fanden Kinderradiologen aus Düsseldorf keine An...

...mehr

10.05.2017
Cannabis kehrt Alterungsprozesse im Gehirn um
Dieser Behandlungserfolg ist das Ergebnis jahrelanger akribischer Forschung. Zunächst haben die Wissenschaftler herausgefunden, dass das Gehirn viel schneller altert, wenn Mäuse keinen funktionsfähigen Rezeptor für THC besitzen. Bei diesen sogenannten Cannabinoid 1 (CB1) Rezeptoren handelt es sich um Proteine, an die Substanzen ...

...mehr

10.05.2017
Daten zum Prüfpräparat Cladribin-Tabletten
Daten zum Prüfpräparat Cladribin-Tabletten belegen höhere Wirksamkeit bei Patienten mit schubförmiger MS und hohem Krankheitsprogressionsrisiko Merck, ein führendes Wissenschafts- und Technologieunternehmen, hatte die Präsentation neuer Analysen von Wirksamkeits- und Sicherheitsdaten für das Prüfpräparat Cladribin-Tabletten im ...

...mehr

10.05.2017
Trotz Blut-Hirn-Schranke beeinflusst das Immunsystem Hirnstruktur und Gedächtnis
Wissenschaftler haben in zwei unabhängigen Studien nachgewiesen, dass sowohl die Struktur des Gehirns als auch mehrere Gedächtnisfunktionen mit Genen des Immunsystems in Zusammenhang stehen. Das menschliche Gehirn ist durch die Blut-Hirn-Schranke von den Immunzellen im Blutkreislauf getrennt. Die Schranke schützt das Gehirn vor ...

...mehr

10.05.2017
Nose2Brain – Effizientere Therapie von Multipler Sklerose
In einem von der EU geförderten Forschungsprojekt entwickelt ein internationales Konsortium in den kommenden Jahren eine neue Technologie für eine bessere Behandlung von Multipler Sklerose. Der innovative »Nose2Brain«-Ansatz sieht vor, einen speziellen Wirkstoff direkt über die Nase in das zentrale Nervensystem zu transportieren...

...mehr

10.05.2017

...

...mehr

10.05.2017

...

...mehr

25.04.2017
Konfetti im Gehirn: Steuerung wichtiger Immunzellen bei Hirnkrankheiten geklärt
Mikroglia, die sogenannten Fresszellen oder Makrophagen des Gehirns, schützen Nervenzellen vor Krankheitserregern, sind aber auch an Erkrankungen wie Alzheimer beteiligt. Im Gehirn bilden sie ein gleichmäßiges Netz um die Nervenzellen. Forscherinnen und Forscher des Universitätsklinikums Freiburg wiesen nun erstmals bei Mäusen n...

...mehr

25.04.2017
25 Millionen Deutsche leiden an Allergien
Wissenschaftler des Deutschen Krebsforschungszentrums in Heidelberg untersuchen, ob sich körpereigene Eiweißstoffe dazu eignen, ein Medikament gegen Allergien zu entwickeln. Das Bundesforschungsministerium fördert das Vorhaben. 25 Millionen Deutsche, so schätzt die Deutsche Dermatologische Gesellschaft, leiden an Allergien - vi...

...mehr


Presseschau-Suche

Geben Sie einen Suchbegriff ein: 
Achten Sie bitte auf Groß- und Kleinschreibung.

Die Presseschau bietet Ihnen Zugriff auf Gesundheitsnachrichten anderer Anbieter.


Die aktuellsten Politiknews