Anzeige
1. Oktober 2014
Kontakt Impressum  
 

Ausgesuchte Osteologie-Links:

 

DGN.de

 

journalMED.de

 

Netzwerk-
Osteoporose.de

 

Osteoporose.com

 

Osteoporose-
Deutschland.de

 

Wikipedia.de

 

Gesundheitsnews-Suche

Geben Sie einen Suchbegriff ein: 
Achten Sie bitte auf Groß- und Kleinschreibung.


Die aktuellsten Gesundheitsnews


30.09.2014
Künstliche Süßstoffe könnten Diabetesrisiko erhöhen
Synthetische Süßstoffe wie Aspartam und Saccharin sind Ersatzstoffe für Zucker und übertreffen sogar noch seine Süßkraft. Im Gegensatz zu Zucker enthalten sie keine Kalorien. Sie machen oder halten deshalb aber noch lange nicht schlank. Über eine Störung der Darmbakterien können sie sogar den Blutzucker erhöhen und damit das Dia...

...mehr

30.09.2014
Nutzen von Glatirameracetat in der MS-Basistherapie belegt
Das Verständnis der Pathomechanismen der Multiplen Sklerose hat sich in den vergangenen Jahren rasant erweitert. Durch neue Erkenntnisse rücken auch Eigenschaften bewährter Wirkstoffe wie Glatirameracetat (Copaxone®) wieder stärker in den Fokus: "Aktuelle Ergebnisse zeigen, dass Glatirameracetat nach wie vor den Erfordernissen e...

...mehr

30.09.2014
Ersatzkassen Hauptförderer der Selbsthilfe
Weltweit einmaliges Unterstützungssystem Die Ersatzkassen haben im Jahr 2013 insgesamt 16,3 Millionen Euro zur Förderung von Selbsthilfeeinrichtungen ausgegeben – so viel wie in keinem Jahreszeitraum zuvor. Damit sind die Ersatzkassen in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) erneut Hauptfinanzier der Selbsthilfe. Si...

...mehr

30.09.2014
Deutliche Risikoreduktion für osteoporosebedingte Frakturen bei postmenopausalen Frauen
Daten einer Phase-III-Studie unter Odanacatib auf dem ASBMR veröffentlicht MSD hat die Daten einer Phase-III-Pivotstudie zu Odanacatib bekannt gegeben, in der frakturbezogene Vorkommnisse bei postmenopausalen Osteoporose-Patientinnen beurteilt wurden. Odanacatib ist ein Kathepsin-K-Inhibitor zur einmal wöchentlichen Anwe...

...mehr

30.09.2014
Zielgenau gegen Autoimmunkrankheiten und chronische Entzündungen
Multiple Sklerose, Diabetes Typ I und Lupus haben eines gemeinsam: Es handelt sich um Autoimmunerkrankungen, bei denen die Abwehrzellen nicht mehr zwischen Freund und Feind unterscheiden können und körpereigenes Gewebe angreifen. Eine Schlüsselrolle spielt dabei das Immunoproteasom, das dem Abwehrsystem Informationen über die Vo...

...mehr

24.09.2014
Schutzmöglichkeiten gegen Grippe nutzen
Das Robert Koch-Institut (RKI) warnt Vor einer starken Grippe-Welle in der kommenden Saison 2014/2015. Grund dafür ist, dass „Stärkeschwankungen im Zwei-Jahres-Rhyth­mus" in der Vergangenheitwurden schon häufig beobachtet wurden. Mit rund 780.000 war die Zahl der Influenza-bedingten Arztbesuche 2013/ 2014 historisch gering. Di...

...mehr

24.09.2014
Nachwuchswissenschaftler mit Multiple Sklerose Preis ausgezeichnet
Dr. Tilman Schneider-Hohendorf erhält Forschungs-preis der Eva und Helmer Lehmann-Stiftung Bereits zum zweiten Mal wird ein Nachwuchswissenschaftler mit dem Lehmann-Preis geehrt. Im Rahmen der Neurowoche der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN) in München verlieh Prof. Ralf Gold am Donnerstagvormittag die mit 5.00...

...mehr

24.09.2014
Vorsicht vor Statinen bei MS
Kostengünstige Statine als Behandlungsoption bei Multipler Sklerose? Vor Jahren erzeugten spektakuläre Therapieerfolge bei Mäusen mit MS-artiger Hirnentzündung hochfliegende Erwartungen – nicht zuletzt bei den Patienten, die große Hoffnungen in solche, auf den ersten Blick einfache, Behandlungsoptionen legen. Seitdem flackert di...

...mehr

24.09.2014
Multiple Sklerose: Empfehlungen aus der aktualisierten Leitlinie der DGN
KKNMS und DGN informieren auf der Neurowoche 2014 über Änderungen und Ergänzungen in den Diagnose- und Therapieempfehlungen zu Multipler Sklerose Zwei Neuzulassungen in 2013, zwei weitere in 2014 – das Angebot an verfügbaren MS-Therapeutika wächst. Die stetigen Entwicklungen in Therapie und Diagnostik steigern die Komple...

...mehr

17.09.2014
Vitamin D fördert die Regeneration von Blutgefäßen
Frankfurter Wissenschaftler haben gemeinsam mit internationalen Forschern eine neue Funktion von Vitamin D entdeckt, die die Basis für wirksamere Behandlungen von Gefäßschädigungen bei Volkskrankheiten wie dem Diabetes legen könnte. Ob Osteoporose, Multiple Sklerose oder möglicher Weise Herzinfarkte: Eine Vielzahl von Krankheit...

...mehr

17.09.2014
Rehabilitation: Online beim Therapeuten
Internetbasierte Gesundheitsinterventionen könnten künftig die Reha-Versorgung ergänzen. Studien der Leuphana-Universität Lüneburg belegen, dass die Angebote vor allem jene ansprechen, die sonst unerreichbar wären: „Menschen mit einem dichten Alltag, die kaum andere Angebote annehmen können - mehrheitlich Frauen, um die 40 Jahre...

...mehr

17.09.2014
Multiple Sklerose: Hilfe für Menschen mit MS durch NDR Benefizaktion "Hand in Hand für Norddeutschland"
Sie kann völlig unterschiedlich verlaufen und ist unberechenbar: Multiple Sklerose gilt als die "Krankheit mit den 1000 Gesichtern". Die NDR Benefizaktion "Hand in Hand für Norddeutschland" soll in diesem Jahr dazu beitragen, die Lebens- und Versorgungsqualität von Betroffenen und deren Angehörigen in Norddeutschland zu verbesse...

...mehr

17.09.2014
Journalistenpreis Neurologie: zweimal Multiple Sklerose – zweimal aus einem anderen Blickwinkel
Der Deutsche Journalistenpreis Neurologie geht im Jahr 2014 an drei Preisträgerinnen: In der Kategorie „Elektronische Medien“ wird Anna-Lena Dohrmann aus Leipzig für ihr Radio-Feature „Ende der Lähmung? Aufbruchstimmung bei Multipler Sklerose“ ausgezeichnet, das im Deutschlandfunk ausgestrahlt wurde und neue Forschungsansätze zu...

...mehr

10.09.2014
Marburger Bund startet neues Klinik-Bewertungsportal
Ab sofort können angestellte Ärztinnen und Ärzte ihre Erfahrungen an einem Krankenhaus auf www.mbz-bewertungsportal.de bewerten. Das neue Onlineangebot der Marburger Bund Zeitung (MBZ) wurde in Zusammenarbeit mit dem Stellenportal www.kliniken.de erstellt. Es bietet seinen Nutzern die Möglichkeit, zuverlässige Informationen über...

...mehr

10.09.2014
Damit der eigene Wille im Ernstfall geschieht - Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung im Doppelpack
Eine Vorsorgevollmacht ist das A und O, um bei einem Unfall, einer schweren Erkrankung oder Demenz einer Person seines Vertrauens ein Recht auf Mitwirkung bei Behandlungen bis hin zu Bankgeschäften zu übertragen. Doch eine Vorsorgevollmacht ist nicht gefeit gegen Missbrauch, da die Bevollmächtigten keiner Kontrolle unterliegen. ...

...mehr

10.09.2014
Forscher entdecken Wirkungslücke bei Multiple-Sklerose-Medikament
Bei manchen Patienten, die an der Autoimmunerkrankung Multiple Sklerose (MS) leiden, können Immunzellen trotz einer Behandlung mit dem Wirkstoff Natalizumab ins Gehirn eindringen und dort Gewebe zerstören. Das zeigen Wissenschaftler der münsterschen Uniklinik für Allgemeine Neurologie in einer aktuellen Studie. Diese Entdeckung ...

...mehr

03.09.2014
Vorstände von KKNMS und Ärztlichem Beirat des DMSG-Bundesverbandes nehmen Stellung zu Interferonen
Vor möglichen Gefahren bei einer Therapie mit Beta-Interferonen gegen Multiple Sklerose warnte das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) in Übereinstimmung mit der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA). Die Immunmodulatoren stehen im Verdacht, das Risiko für schwere Nierenschäden zu erhöhen. Mit einer Ste...

...mehr

03.09.2014
MS-Schwester des Jahres 2014: Dreamteams gesucht
Bei der Therapie der Multiplen Sklerose (MS) sind MS-Schwestern wichtige Ansprechpartner für die Patienten und bieten den Neurologen wertvolle Unterstützung. Um ihr Engagement zu würdigen, sucht Merck Serono zum siebten Mal in Folge die „MS-Schwester des Jahres”. Bis 30. November 2014 können Patienten und Neurologen ihre Stimme ...

...mehr

03.09.2014
Gelähmte Personen steuern einen Computer mit Gedankenkraft / neue Studie
Neue „Brain Computer Interface“-Studie unter Leitung der TU Berlin durchgeführt Schwer gelähmte Menschen können mit der so genannten BCI-Technologie („Brain Computer Interface“) über Gehirnströme kommunizieren und mit der Umwelt interagieren, und zwar schneller als mit herkömmlichen muskelbasierten Unterstützungssystemen...

...mehr

03.09.2014
Spenderprogramm für die MS-Forschung: Aufbau einer deutschen MS Brain Bank
Obwohl die MS-Forschung in den letzten Jahren Fortschritte gemacht hat, sind die exakten Mechanismen, die zu einer Gewebeschädigung bei Multipler Sklerose führen, noch nicht geklärt. Untersuchungen an Gewebeproben von Gehirn und Rückenmark verstorbener Patienten helfen bei der Suche nach den Ursachen der Erkrankung. Unsere Forsc...

...mehr


Presseschau-Suche

Geben Sie einen Suchbegriff ein: 
Achten Sie bitte auf Groß- und Kleinschreibung.

Die Presseschau bietet Ihnen Zugriff auf Gesundheitsnachrichten anderer Anbieter.


Die aktuellsten Politiknews