Anzeige
23. Mai 2015
Kontakt Impressum  
 

Ausgesuchte Osteologie-Links:

 

DGN.de

 

journalMED.de

 

Netzwerk-
Osteoporose.de

 

Osteoporose.com

 

Osteoporose-
Deutschland.de

 

Wikipedia.de

 

Gesundheitsnews-Suche

Geben Sie einen Suchbegriff ein: 
Achten Sie bitte auf Groß- und Kleinschreibung.


Die aktuellsten Gesundheitsnews


19.05.2015
Ein anderer Blickwinkel ins Gehirn
Tübinger Neurowissenschaftler legen wichtige Grundlagen für nichtinvasive Bildgebung des menschlichen Gehirns Tübinger Neurowissenschaftlern ist ein wesentlicher Schritt bei der nichtinvasiven Untersuchung des menschlichen Gehirns durch die funktionelle Magnetresonanztomografie (fMRI, functional magnetic resonance imagin...

...mehr

19.05.2015
Abzug der Kosten für den behinderten-gerechten Umbau der Dusche als außergewöhnliche Belastung möglich
Mit Urteil vom 19. März 2014 (Az. 1 K 3301/12) hat der 1. Senat des Finanzgerichts Baden-Württemberg entschieden, dass die Aufwendungen für den behindertengerechten Umbau der häuslichen Duschkabine in voller Höhe als außergewöhnliche Belastung in Abzug gebracht werden können. Die Klägerin ist an Multipler Sklerose erkrankt. Im ...

...mehr

19.05.2015
Das Internet entwickelt sich in Richtung medizinische Therapie
Patienten verwenden das Internet zunehmend im Kontext ihrer individuellen Bedürfnisse und ihrer ärztlichen Therapie. Vor allem für Inhalte zugeschnitten für ihre Behandlung, Behandlungsalternativen und ärztliche Zweitmeinungen interessieren sich die Menschen. Webdienste und Apps, die auf bestimmte Therapien zugeschnitten sind ze...

...mehr

19.05.2015
Demenz: Schützt Bildung das Gehirn?
Die Lebenserwartung von Menschen, die an einer frontotemporalen Demenz erkrankt sind, hängt unter anderem von der beruflichen Tätigkeit der Betroffenen ab: Patienten mit hoch qualifizierten Berufen überleben nach der Diagnose um bis zu drei Jahre länger als Menschen mit weniger qualifizierter Tätigkeit. So lautet das Ergebnis e...

...mehr

19.05.2015
Teriflunomid: 12 Jahre anhaltend niedrige MS-Schubrate
Die Behandlung mit Teriflunomid (Aubagio®) bewirkt bei Patienten mit schubförmig-remittierender Multipler Sklerose (RRMS) eine über zwölf Jahre anhaltend niedrige Schubrate. Das belegen die Langzeitdaten einer Phase II-Studie, die bei der 67. Jahrestagung der American Academy of Neurology (AAN) in Washington vorgestellt wurden. ...

...mehr

13.05.2015
MS-Basistherapie: Über eine Million Patientenjahre Erfahrung mit Interferon beta-1a s.c. (3x44 µg) zeugen von Wirksamkeit und Vertrauen
Progression, Konversion, Reduktion - die Wirksamkeit einer MS-Therapie lässt sich an diesen drei Parametern messen. Seit über 15 Jahren gibt es dazu überzeugende Evidenzdaten für Interferon beta-1a s.c. (3x44 µg) als Basistherapie zur Behandlung der Multiplen Sklerose (MS). So wird das Risiko für Behinderungsprogression um 58% u...

...mehr

13.05.2015
Nervenzellen auf der Überholspur
Dopamin produzierende Neurone beeinflussen zahlreiche wichtige Gehirnfunktionen, und bei Erkrankungen wie Parkinson und Schizophrenie ist die Dopamin-Signalübertragung im Gehirn beeinträchtigt. Forscher der Universität Bonn haben nun an Mäusen beobachtet, wie sich eine spezielle Form dieser wichtigen Zellen bildet und welche Net...

...mehr

13.05.2015
Weg mit der Brille dank refraktiver Chirurgie
Schneller, präziser, sicherer: Augenklinik des Uniklinikums behandelt Fehlsichtigkeit mit neuem Augenlaser / Oberarzt informiert über refraktive Chirurgie Im Mittelpunkt eines Patienteninformationsabends der Klinik und Poliklinik für Augenheilkunde des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus Dresden stand die Möglichkei...

...mehr

13.05.2015
Beruflich erfolgreich auch mit Multipler Sklerose oder mit Inkontinenz
Zwei neue Broschüren der REHADAT-Wissensreihe zeigen, wie es gehen kann Als die Sozialministerin Malu Dreyer im Januar 2013 zur neuen Regierungschefin in Rheinland-Pfalz gewählt wurde, waren viele skeptisch. Denn sie trat ihr Amt mit einer chronischen Krankheit an - Multipler Sklerose. Seither ist sie ein prominentes Bei...

...mehr

13.05.2015
Alemtuzumab effektiv für Verlangsamung der Hirnatrophie und MRT-Läsionsaktivität über einen Zeitraum von vier Jahren
Genzyme, ein Tochterunternehmen von Sanofi, hat bekanntgegeben, dass anlässlich des 67. Jahreskongresses der American Academy of Neurology (AAN) neue Magnetresonanztomografie(MRT)-Daten aus dem klinischen Entwicklungsprogramm für Alemtuzumab vorgestellt wurden. In den zulassungsrelevanten Phase-III-Studien, in denen Patienten mi...

...mehr

13.05.2015
Rentenversicherung hilft bei der Steuererklärung
Rentner können bei der Deutschen Rentenversicherung Hilfe für ihre Steuererklärung bekommen. Auf Wunsch stellt die Rentenversicherung nach eigenen Angaben eine kostenlose Bescheinigung aus, die beim Ausfüllen der Steuervordrucke "Anlage R" und "Anlage Vorsorgeaufwand" hilft. Die Bescheinigung enthält alle relevanten Beträge mit ...

...mehr

06.05.2015
Krankheitskosten zusätzlich zum Behinderten-Pauschbetrag absetzbar
Gesundheitliche Einschränkungen können das Leben nicht nur beschwerlich machen. Sie führen oft auch zu höheren Kosten. Wer dauerhaft behindert ist, kann deshalb mit einem Pauschbetrag seine Einkommensteuer mindern, erklärt der Bundesverband der Lohnsteuerhilfevereine (BDL) in Berlin. Der Pauschbetrag deckt die Aufwendungen für ...

...mehr

06.05.2015
Welt-MS-Tag 2015: Expertenvorträge für Patienten und Angehörige in Münster
Das Krankheitsbezogene Kompetenznetz Multiple Sklerose (KKNMS) und das Universitätsklinikum Münster richten anlässlich des Welt-MS-Tags mit Unterstützung der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG) Münster am Freitag, 29. Mai 2015, eine Vortragsveranstaltung in den Räumen der Bezirksregierung Münster aus. Die Organisator...

...mehr

06.05.2015
UN-Ausschuss kritisiert gesellschaftliche Ausgrenzung von Menschen mit Behinderungen in Deutschland
Der UN-Fachausschuss für die Rechte von Menschen mit Behinderungen (CRPD-Ausschuss) hat am 17. April seine Abschließenden Bemerkungen zum Staatenprüfungsverfahren Deutschlands veröffentlicht. Die Monitoring-Stelle zur UN-Behindertenrechtskonvention beim Deutschen Institut für Menschenrechte legt zeitnah eine deutschsprachige Üb...

...mehr

06.05.2015
Hertie-Stiftung gewinnt deutsche Multiple-Sklerose-Experten für internationales Kooperationsprojekt
Ein neues Forschungsmodell soll Entwicklung von MS-Medikamenten beschleunigen - Momentan dauert die Entwicklung eines neuen Medikaments bis zu 40 Jahre. Damit dies beschleunigt wird, ist die enge Zusammenarbeit aller Beteiligten entlang der Prozesskette nötig. Die Hertie-Stiftung setzt sich gemeinsam mit der amerikanischen Myeli...

...mehr

06.05.2015
Osteoporose unter 50: Warum erkranken Menschen in so jungen Jahren?
Osteoporose ist keine reine Alterserscheinung, auch viele jüngere Menschen sind von dem krankhaften Verlust an Knochenmasse betroffen. Welche Gründe es für eine früh einsetzende Osteoporose gibt und wie sie zielgerichtet therapiert werden kann, wollen Wissenschaftler des Instituts für Osteologie und Biomechanik des Universitätsk...

...mehr

28.04.2015
Körpereigenes Protein schützt Nervenzellen vor chronischer Überempfindlichkeit
Neu entdeckter Schutzmechanismus liefert neue Perspektive für die Therapie chronischer Schmerzen nach Nervenschäden Nervenschäden bei Diabetes oder Multipler Sklerose, Nervenverletzungen, etwa nach einem Unfall, Bandscheibenvorfälle oder Tumoren hinterlassen meist bleibende Spuren im Nervensystem und verursachen häufig c...

...mehr

28.04.2015
Hilfe bei schwierigen Patientenfällen: Neuer Service zeigt Ratschläge von Kollegen direkt im Arztcomputer
Die CompuGroup Medical Deutschland AG (Koblenz) und die Ärztenachrichtendienst Verlags-AG (Hamburg) geben nach monatelanger Entwicklungsarbeit den Startschuss für einen im Gesundheitwesen revolutionären neuen Service: Niedergelassene Ärzte können bei kniffligen Patientenfällen künftig direkt online über ihre Praxissoftware Ratsc...

...mehr

28.04.2015
Alkoholsüchtige im Krankenhaus: Mehr Komorbiditäten, gesteigerte Sterblichkeit
Die Sterblichkeit von Patienten mit Alkoholsucht in Allgemeinkrankenhäusern ist um ein Vielfaches höher als bei Behandelten ohne Alkoholabhängigkeit. Außerdem sterben sie im Schnitt rund 7,6 Jahre früher als Krankenhauspatienten ohne einen solchen Suchthintergrund. Das haben Wissenschaftler der Klinik und Poliklinik für Psychiat...

...mehr

28.04.2015
Aktualisierte Broschüre "Ratgeber zur Pflege"
Nachdem die Leistungen für Pflegebedürftige und ihre Angehörigen mit dem zum Jahresbeginn in Kraft getretenen ersten Pflegestärkungsgesetz spürbar verbessert worden sind, steht ab sofort der „Ratgeber zur Pflege – Alles, was Sie zur Pflege und zum neuen Pflegestärkungsgesetz wissen müssen” in einer aktualisierten Neuauflage zur ...

...mehr


Presseschau-Suche

Geben Sie einen Suchbegriff ein: 
Achten Sie bitte auf Groß- und Kleinschreibung.

Die Presseschau bietet Ihnen Zugriff auf Gesundheitsnachrichten anderer Anbieter.


Die aktuellsten Politiknews