Anzeige
25. Juni 2016
Kontakt Impressum  
 

Ausgesuchte Osteologie-Links:

 

DGN.de

 

journalMED.de

 

Netzwerk-
Osteoporose.de

 

Osteoporose.com

 

Osteoporose-
Deutschland.de

 

Wikipedia.de

 

Gesundheitsnews-Suche

Geben Sie einen Suchbegriff ein: 
Achten Sie bitte auf Groß- und Kleinschreibung.


Die aktuellsten Gesundheitsnews


22.06.2016
Forschende Pharma-Unternehmen setzen Transparenzkodex um
Die Mitgliedsunternehmen von vfa und FSA setzen den Transparenzkodex um, zu dem sie sich freiwillig verpflichtet haben und werden bis Ende Juni 2016 ihre Leistungen aus dem Jahr 2015 an Ärztinnen und Ärzte, andere Fachkreisangehörige sowie medizinische Organisationen und Einrichtungen veröffentlichen. vfa und FSA setzen heute m...

...mehr

22.06.2016
Multiple Sklerose: Eindrücke vom AAN (American Academy of Neurology) 2016
Neue orale Therapien wie z.B. Cladribin sind fester Bestandteil der MS Therapie geworden, dennoch bleibt die Injektionstherapie mit Interferon-beta (IFN-ß) im Alltag relevant und hat unter Sicherheitsaspekten einen enormen Vorteil, betonte Prof. Ralf Linker bei seiner Präsentation aktueller Studien zu neuen Ansätzen in der MS-Fo...

...mehr

22.06.2016
Vier neue Risikogene für Multiple Sklerose entdeckt
Hinweise auf ein Zusammenspiel von Umwelt- und Geneinflüssen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Psychiatrie und der Technischen Universität München (TUM) konnten vier neue Risikogene identifizieren, die bei deutschen Patienten mit Multipler Sklerose (MS) verändert sind. Die Ergebnisse d...

...mehr

22.06.2016
„Sucht bewegt – Zugangswege erweitern!“
Es wird geschätzt, dass in Deutschland 1.770.000 Personen von Alkohol, 5.580.000 von Tabak, 2.300.000 von Medikamenten, 319.000 von illegalen Drogen und zwischen 111.000 - 415.000 von pathologischem Glücksspiel abhängig sind. Zum Krankheitsbild gehört, dass Betroffene häufig ihr Problem nicht wahrnehmen und suchtspezifische Hilf...

...mehr

22.06.2016
Totale Erschöpfung: Wenn Familienarbeit krank macht
87 Prozent aller Mütter, die 2015 an einer Kurmaßnahme in einer vom Müttergenesungswerk (MGW) anerkannten Klinik teilnahmen, litten an einem Erschöpfungssyndrom bis hin zum Burn-out. Dies ist ein Anstieg um 3 Prozent. Auch bei Vätern dominierten diese Gesundheitsstörungen mit fast 70 Prozent. Trotz noch geringer Teilnehmerzahlen...

...mehr

14.06.2016
Ärzte sehen informierte Patienten kritisch
Patienten informieren sich immer häufiger selbst über Krankheiten, Behandlungsmöglichkeiten oder Kassenleistungen. Bei niedergelassenen Ärzten ist dieses Verhalten umstritten, oft raten sie Patienten von einer eigenen Recherche ab. Gleichzeitig haben jedoch viele Ärzte selbst Probleme, seriöse Quellen im Internet als solche zu e...

...mehr

14.06.2016
Merck erhält Exklusivlizenz auf kognitive Gehirntrainings-programme für die Rehabilitation von MS-Patienten
HAPPYneuron wird innerhalb der MSdialog-Plattform von Merck zur Unterstützung der Rebif® (Interferon beta-1a)-Therapie angeboten Merck, ein führendes Wissenschafts- und Technologieunternehmen, hat heute den Abschluss einer Vereinbarung mit HAPPYneuron, einer Gesellschaft der französischen SBT Gruppe, bekannt gegeben. ...

...mehr

14.06.2016
Ärzte für das Leben e.V.: Herstellung von Mensch-Schwein Mischwesen beunruhigt zutiefst
Laut Berichten britischer Medien haben Forscher um Prof. Pablo Ross an der Universität von Kalifornien in Berkeley zum ersten Mal Mensch-Schwein-Mischwesen hergestellt. Ziel ist es, menschliches Gewebe im Schwein für die Transplantationsmedizin heranzuzüchten. Prof. Paul Cullen vom Verein Ärzte für das Leben e.V. bezeichnet die...

...mehr

14.06.2016
Therapie der Multiplen Sklerose: Bildgebung erkennt lebensbedrohliche Nebenwirkung
Ein Team französischer Wissenschaftler hat mit Hilfe der Magnetresonanztomographie ein charakteristisches „Pünktchenmuster“ im Gehirn ausgemacht, das auf eine potenziell lebensbedrohliche Nebenwirkung des MS-Medikaments Natalizumab hinweist. „Die Arbeit liefert ein weiteres Kriterium, das wir heranziehen können, um die Sicherhei...

...mehr

08.06.2016
Langzeitdaten und Praxis bestätigen Wirksamkeit und Verträglichkeit von Teriflunomid bei MS
Wirksamkeit und Sicherheit der Therapie mit Teriflunomid (Aubagio®) bei erwachsenen Patienten mit Multipler Sklerose (MS) werden durch neue Langzeitdaten untermauert: Die bei der 68. Jahrestagung der American Academy of Neurology (AAN) im April 2016 in Vancouver, Kanada, vorgestellten 13-Jahres-Daten der Phase-II-Studie bestätig...

...mehr

08.06.2016
Alzheimer: Undichte Blut-Hirn-Schranke ein Schüsselmechanismus?
Forscher des Maastricht University Medical Center haben mittels kontrastmittelunterstützter MRT bei Patienten im Frühstadium vom Alzheimer Undichtheiten in der Blut-Hirn-Schranke nachgewiesen. Diese Ergebnisse legen nahe, dass eine erhöhte Durchlässigkeit der Blut-Hirn-Schranke in den frühen Stadien der Krankheit ein Schüsselmec...

...mehr

08.06.2016
Nachwuchswissenschaftlerin erneut für MS-Forschung ausgezeichnet
Dr. Katja Thomas, Leiterin des Neuroimmunologischen Labors an der Klinik für Neurologie des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus Dresden, wurde am 3. Juni mit dem Commerzbank-Preis ausgezeichnet, der jährlich fächerübergreifend für die beste Promotion an der Technischen Universität Dresden verliehen wird. Ihre Untersuchungen ...

...mehr

08.06.2016
Fuchsbandwurm-Infektion mit Ultraschall frühzeitig erkennen
Eine Infektion mit dem Fuchsbandwurm ist eine unter Umständen lebensbedrohliche Erkrankung. Wer direkten Kontakt mit einem infizierten Tier hat, oder bei Wald- oder Gartenarbeit mit dessen Kot in Berührung kommt, kann die Eier des Parasiten aufnehmen und sich so infizieren. Damit Ärzte die seltene „alveoläre Echinokokkose“ richt...

...mehr

08.06.2016
Wie Würmer das Fortschreiten von MS verlangsamen können
Forscher des Institute of Infection, Immunity and Innovation der University of Sydney haben herausgefunden, dass eine Infektion durch parasitäre Würmer - kontrolliert eingesetzt - den Verlauf von Autoimmunkrankheiten wie Mulitpler Sklerose positiv beeinflussen können. Normalerweise möchte man eine Infizierung mit parasitären Wü...

...mehr

01.06.2016
Multiple Sklerose: KKNMS schreibt Stipendium für Nachwuchswissenschaftler aus
Das Krankheitsbezogene Kompetenznetz Multiple Sklerose (KKNMS) will mit seinem Stipendienprogramm SEED herausragenden ärztlichen Nachwuchswissenschaftlern die Möglichkeit geben, sich ein halbes Jahr auf ihre eigenen MS-Forschungsprojekte zu konzentrieren. „Die Zukunft exzellenter Forschungsarbeit ist der wissenschaftliche Nachw...

...mehr

01.06.2016
DMP Osteoporose: Leitlinien decken fast alle Versorgungsaspekte ab
IQWiG identifiziert Empfehlungen für mögliches DMP / Nur Rehabilitation fehlt ganz Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) hat am 27. Mai 2016 die Ergebnisse einer Recherche evidenzbasierter Leitlinien zur Behandlung von Menschen mit Osteoporose vorgelegt. Ziel des Berichts ist es, au...

...mehr

01.06.2016
Ein Auslöser für Multiple Sklerose entdeckt
Es könnte der entscheidende Durchbruch sein für die Frage, was die Multiple Sklerose (MS) auslöst: Erstmals konnten Wissenschaftler der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen (UDE) im Verbund mit Kollegen der Universität Münster einen Zusammenhang nachweisen zwischen dem Blutgerinnungssystem und dem Entstehen von ...

...mehr

01.06.2016
Weisse Liste veröffentlicht neue Auswertung des Pflege-TÜV
Die sogenannten Pflegenoten des medizinischen Dienstes der Krankenkassen (MDK) in Deutschland haben in ihrer derzeitigen Form kaum Aussagekraft. Eine neue Auswertung der Ergebnisse aus dem "Pflege-TÜV" macht Qualitätsunterschiede von Pflegeeinrichtungen transparenter. Welcher Pflegedienst passt zu mir, welches Pflegeheim ist gu...

...mehr

25.05.2016
Multiple Sklerose: Antikörper gegen körpereigene Strukturen können Entzündungsprozess auslösen
Forscher der Universitätsmedizin Göttingen beschreiben bisher unbekannten Mechanismus. Er kann die entzündliche Erkrankung des Zentralnervensystems (ZNS) auslösen und verstärken. Bestimmte Immunzellen, die T-Zellen, stehen bislang im Fokus von Behandlungsstrategien gegen die entzündliche Autoimmunerkrankung Multiple Sklerose (...

...mehr

25.05.2016
Aktuelle Studie:
Botulinumtoxin A, eine therapeutische Alternative gegen neuropathische Schmerzen

Chronische neuropathische Schmerzen belasten allein in Deutschland Millionen Patienten – bei begrenzten therapeutischen Möglichkeiten. „Viele Patienten vertragen die gängigen Medikamente zur symptomatischen Therapie nicht, oder sie haben Kontraindikationen“, sagt Prof. Claudia Sommer aus der Neurologischen Klinik des Universität...

...mehr


Presseschau-Suche

Geben Sie einen Suchbegriff ein: 
Achten Sie bitte auf Groß- und Kleinschreibung.

Die Presseschau bietet Ihnen Zugriff auf Gesundheitsnachrichten anderer Anbieter.


Die aktuellsten Politiknews