Anzeige
5. Mai 2016
Kontakt Impressum  
 

Ausgesuchte Osteologie-Links:

 

DGN.de

 

journalMED.de

 

Netzwerk-
Osteoporose.de

 

Osteoporose.com

 

Osteoporose-
Deutschland.de

 

Wikipedia.de

 

Gesundheitsnews-Suche

Geben Sie einen Suchbegriff ein: 
Achten Sie bitte auf Groß- und Kleinschreibung.


Die aktuellsten Gesundheitsnews


27.04.2016
Gemeinnützige Hertie-Stiftung: Positive Bilanz 2015
Konstant 24 Mio. Euro für etablierte und neue Projekte zugesagt Neues Arbeitsgebiet Gesellschaftliche Innovationen gestartet Die Gemeinnützige Hertie-Stiftung blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2015 zurück und ist für die Zukunft gut gerüstet. Diese positive Bilanz zieht der Vorstandsvorsitzende Dr. h.c. Frank-Jürgen Wei...

...mehr

27.04.2016
Welches ist das richtige Heilwasser für mich?
Heilwässer können helfen, zahlreiche Beschwerden auf natürliche und sanfte Art zu lindern. Die Wirkungen der mineralstoffreichen, sanft wirksamen Naturheilmittel sind wissenschaftlich nachgewiesen und amtlich bestätigt. Doch welches Heilwasser ist das richtige für wen? 1. Leiden Sie unter Sodbrennen oder saurem Magen? Dann wäh...

...mehr

27.04.2016
Krankheitserfahrungen teilen
Internetportal startet neuen Informationsbereich zur medizinischen Rehabilitation Was erwartet Patientinnen und Patienten in der medizinischen Rehabilitation (Reha)? Welche Möglichkeiten zur Mitsprache haben sie? Wo liegen eventuelle Hindernisse und wo Chancen? Über diese und weitere Fragen können Interessierte sich ab s...

...mehr

27.04.2016
Abwicklung der ZB MED: ein Tiefschlag für die evidenzbasierte Medizin
IQWiG setzt sich in offenem Brief für Erhalt der zentralen Literaturversorgung ein In einem offenen Brief an die zuständigen Bundes- und Landesministerien sowie die Gemeinsame Wissenschaftskonferenz (GWK) hat das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) für den Erhalt der zentralen medizin...

...mehr

20.04.2016
Darmkrebs: Bakterien fördern Stammzellwachstum
Eine der häufigsten Krebserkrankungen in Deutschland ist der Darmkrebs. Prof. Dr. med. Sebastian Zeißig, Forschungsgruppenleiter am DFG-Forschungszentrum für Regenerative Therapien Dresden (CRTD) - Exzellenzcluster an der TU Dresden und Arzt an der Medizinischen Klinik I des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus Dresden, konnt...

...mehr

20.04.2016
IKK Gutachten: Prävention ist Verlustgeschäft für Krankenkassen
Innungskrankenkassen fordern Korrektur des Morbi-RSA Prävention – medizinisch und volkswirtschaftlich zwar bedeutsam, aber für die Krankenkassen ein Verlustgeschäft. So lautet das Ergebnis eines von den Innungskrankenkassen in Auftrag gegebenen wissenschaftlichen Gutachtens zu Präventionsanreizen im Finanzausgleich der K...

...mehr

20.04.2016
Zentraler Schalter im Immunsystem über Splicing reguliert
Das Protein MALT1 ist eine wichtige Schaltstelle in Immunzellen und kann deren Aktivität beeinflussen. Forscher vom Helmholtz Zentrum München berichten, dass diese Aktivierung nicht immer gleich ausfällt. Durch sogenanntes alternatives Splicing können zwei Varianten des Proteins entstehen, die unterschiedlich stark auf das Immun...

...mehr

20.04.2016
Zwei neue Therapieansätze für die Behandlung der Spastik
Nach einer Verletzung des Rückenmarks (Verkehrsunfall, Schlaganfall) oder aufgrund bestimmter neurodegenerativer Erkrankungen kann es bei Patienten zu einem erhöhten Muskeltonus kommen, der sogenannten Spastik, die oft zu einer Körperbehinderung (Einschränkungen im Bewegungsapparat) führt. 12 Millionen Menschen weltweit leiden a...

...mehr

13.04.2016
Stellungnahme der Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft zu Fingolimod (neues Anwendungsgebiet) (Gilenya®) Frühe Nutzenbewertung § 35a SGB V
Die AkdÄ schließt sich der Einschätzung des Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) an: Ein Zusatznutzen von Fingolimod ist nicht belegt bei erwachsenen Patienten mit hochaktiver RRMS trotz Behandlung mit einem vollständigen und angemessenen Zyklus mit mindestens einer krankheitsmodifizierenden ...

...mehr

13.04.2016
Weißbuch MS: Fortschritte in der Therapie der Multiplen Sklerose besser nutzen
Weißbuch beschreibt Versorgungssituation bei Multipler Sklerose; Eine an der Krankheitsaktivität angepasste Behandlungsplanung ist noch unzureichend umgesetzt; Therapie der Symptome der Multiplen Sklerose weist große Defizite auf; Experten fordern strukturierte, besser vernetzte Versorgungskonzepte Dank der Fortschritte in der...

...mehr

13.04.2016
Düsseldorfer Forscherteam entdeckt Wirkstoff zur Nervenregeneration aus alter Heilpflanze
Ein Düsseldorfer Forscherteam unter der Leitung von Prof. Dr. Dietmar Fischer, Klinik für Neurologie, Universitätsklinikum Düsseldorf, identifiziert einen Inhaltsstoff aus der Heilpflanze „Mutterkraut“, mit dem das Nachwachsen von geschädigten Nervenfasern bei Mäusen erheblich beschleunigt und verbessert werden kann. Die Forschu...

...mehr

13.04.2016
Eigenanbau von Cannabis zu therapeutischen Zwecken ausnahmsweise erlaubnisfähig
Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat heute das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) verpflichtet, dem schwer kranken Kläger eine Ausnahmeerlaubnis zum Eigenanbau von Cannabis zu erteilen, weil das Betäubungsmittel für seine medizinische Versorgung notwendig ist und ihm keine gleich wirksame und ersc...

...mehr

06.04.2016
Deutscher Ethikrat fordert, das Patientenwohl als Maßstab für das Krankenhaus zu verankern
Kinder, Alte und Behinderte kommen zu kurz In seiner heute veröffentlichten Stellungnahme legt der Deutsche Ethikrat Empfehlungen für eine am Patientenwohl orientierte Ausgestaltung der Krankenhausversorgung vor. Die Krankenhausversorgung ist seit Jahrzehnten Gegenstand kontroverser politischer Debatten. Sie entzünden s...

...mehr

06.04.2016
Forschungsprojekt „Umgang mit Krankheit in der Familie“ startet repräsentative Umfrage in NRW
Welche Aufgaben übernehmen Kinder in der Familie, wenn jemand chronisch krank wird? Pflegewissenschaftler der Universität Witten/Herdecke wollen im Auftrag des Bundesgesundheitsministeriums erforschen, wie Familien ihren Alltag regeln, wenn jemand in der Familie krank wird. Krebs, Multiple Sklerose, Rheuma, Depression - ...

...mehr

06.04.2016
Pharmaindustrie zahlt an Patientenorganisationen 5,8 Millionen Euro
Pharmaunternehmen haben in vergangenen Jahr die Aktivitäten von Patientenorganisationen mit 5,8 Millionen Euro unterstützt. Das entspreche gut zehn Prozent der Zuwendungen der gesetzlichen Krankenkassen an diese Organisationen, teilte der Verein Freiwillige Selbstkontrolle für die Arzneimittelindustrie (FSA) am Donnerstag in Ber...

...mehr

06.04.2016
Neuerscheinung: Weißbuch Multiple Sklerose
Rund 190.000 Menschen sind in Deutschland an Multipler Sklerose (MS) erkrankt. MS ist die häufigste entzündliche Erkrankung des Nervensystems junger Erwachsener. Ihre Häufigkeit nimmt vor allem bei jungen Frauen zu. Die Erkrankung verläuft bei jedem Betroffenen anders, beeinflusst die persönliche Lebensplanung erheblich und kann...

...mehr

23.03.2016
Studie: Personalisierte Lithiumtherapie bei bipolaren Störungen
An der Medizinischen Fakultät Carl Gustav Carus der TU Dresden werden seit vielen Jahren Daten bipolar erkrankter Patienten ausgewertet. Die ersten Ergebnisse weisen darauf hin, dass bestimmte molekulare Strukturen ausschlaggebend sind, welche Patienten von einer Lithiumtherapie profitieren, indem beispielsweise die Suizidalität...

...mehr

23.03.2016
Allein mit Gedanken Maschinen steuern – Realität oder bloße Utopie?
Forschungsprojekt BCI@Home an der Hochschule Rhein-Waal entwickelt neue innovative Kommunikationstechnologien Im März startete das vom Europäischen Fond für Regionale Entwicklung (EFRE) geförderte Forschungsprojekt BCI@Home. In den kommenden drei Jahren werden Prof. Dr.-Ing. Ivan Volosyak, Professor für Biomedizin und En...

...mehr

23.03.2016
Staatssekretär Laumann: Bessere Qualität von Inkontinenzhilfsmitteln
Nach der Mitteilung des GKV-Spitzenverbandes, die Qualität der Inkontinenzhilfsmittel im Hilfsmittelverzeichnis angehoben zu haben, fordert Staatssekretär Karl-Josef Laumann, dass die besseren Produkte umgehend bei den Versicherten ankommen. „Der GKV-Spitzenverband hat endlich auf die vielen Beschwerden der Patientinnen und Pati...

...mehr

23.03.2016
MS-Therapiestart: Heute schon an morgen denken
Die Therapiewahl ist für den langfristigen Behandlungserfolg bei Patienten mit Multipler Sklerose bedeutsam. Im Umfeld der immer komplexeren Therapieoptionen ist die Balance zwischen Wirksamkeit und Sicherheit entscheidend. Dabei liegen die wesentlichen Behandlungsziele in der Reduktion der Schubrate über einen langen Zeitraum s...

...mehr


Presseschau-Suche

Geben Sie einen Suchbegriff ein: 
Achten Sie bitte auf Groß- und Kleinschreibung.

Die Presseschau bietet Ihnen Zugriff auf Gesundheitsnachrichten anderer Anbieter.


Die aktuellsten Politiknews